Christian Polus - Tenor

Die Ausbildung zum Opernsänger und Schauspieler absolvierte er an der renommierten Musikakademie der oberschlesischen Hauptstadt Katowice / Kattowitz, die er als Magister der Kunst mit Auszeichnung abgeschlossen hat. Sein erstes Solo-Engagement bekam er an der Schlesischen Oper in Bytom/ Beuthen, seinen ersten Auslandserfolg feierte er kurz danach in Florenz. Dort sang er die Weltpremiere der Caccini Oper „Euridice“ den Orfeo.

 Mit außerordentlichem musikalischen Können und größter Leidenschaft beherrscht Christian Polus ein breites Repertoire an Opern, Oratorien und Liedern.

 In diesen Musikgattungen hat er alle wichtigen Tenorpartien auf der Bühne, so wie in zahlreichen Liederabenden interpretiert und damit sein Publikum begeistert.

 im Jahre 1995 gründete er die GERMAN TENORS und übernahm auch deren musikalische Leitung. Die äußerst erfolgreichen Konzerte der drei Tenöre führten ihn weit über die Grenzen Europas, u. a. bis in die Vereinigten Arabischen Emirate, die U.S.A. und Kanada, hinaus.

 In der Zeit folgte eine intensive Zusammenarbeit mit namhaften Orchestern - z.B. den Berliner Symphonikern oder den Essener Philharmonikern-, bekannten Dirigenten, Musikern und Sängern. Zahlreiche internationale Auszeichnungen, TV-Auftritte, und CD/DVD-Veröffentlichungen dokumentieren diese außergewöhnliche künstlerische Karriere (u. a. Gala-Künstler des Jahres 2000 mit den German Tenors).

 

Im September 2010 verabschiedete sich Christian Polus von den German Tenors, um sich den eigenen Aufgaben im solistischen, wissenschaftlichen und pädagogischen Bereich zu widmen.

 

Zurzeit tritt er mit vielen attraktiven Programmen solistisch auf (zuletzt erfolgreiche TV-Produktionen und Open-Air Konzerte in Polen) und promoviert zugleich an der Folkwang Universität in Essen im Bereich der Musikwissenschaft.

 

Die große Leidenschaft für die Musikwissenschaften teilt Christian Polus mit Hingabe sowohl bei seinen Konzerten als auch bei Workshops, Seminaren und Meisterkursen mit angehenden Musikern genauso, wie mit allen interessierten Musikliebhabern.


Mehr über Christian Polus auf: www.christianpolus.de