Marion Thienel - Mezzosopran

Marion Thienel absolvierte ihr Studium an der Folkwang Universität. Die Mezzosopranistin setzte ihre Ausbildung bei Eva Liener, Steven Sweetland (Frankfurt), Anita Salta (Essen) und bei Ingeborg Danz (Köln) fort und absolvierte an der Internationalen Bachakademie Stuttgart einen Meisterkurs. Sie wirkte u.a. bei einer konzertanten Aufführung der „Elektra” mit dem National Symphony Orchestra of Ireland in Dublin mit und verfügt über ein umfangreiches Konzert- und Oratorienrepertoire. Neben Rundfunkaufnahmen mit dem irischen Sender RTE nahm sie an einer CD-Einspielung (Händels „Messias”) im Kölner Dom teil.


Nach einem Engagement am Musiktheater im Revier Gelsenkirchen wechselte sie an das Aalto-Theater (Opernchor). Dort war und ist sie solistisch u. a. als Richterin („Jenufa”), Erste Magd („Elektra”), Sandmännchen („Hänsel und Gretel”), Minèrve („Orpheus in der Unterwelt”), Tante Lisa („Das Feuerwerk“), Dritte Dame („Die Zauberflöte”), Iris („Semele“), Grimgerde („Die Walküre“), Kate Pinkerton („Madama Butterfly“) und Annina („La Traviata“) zu erleben.